Handlungsfelder / Operations

„Sei streng mit dem Prozess, aber sanft mit den Mitarbeitern.“

 
Philosophie von Toyota

 

Gemeinsam zur Spitzenleistung

Ein gutes Operations Management optimiert die Gestaltung und Steuerung von Produktionsprozessen und sorgt zugleich dafür, dass Geschäftsabläufe rund um die Produktion oder das Dienstleistungsangebot optimiert werden.
 
Erfolgreiches Operations Management muss dabei auf allen Führungsebenen agieren, d.h. es müssen sowohl strategische Planungen erarbeitet als auch taktische Entscheidungen getroffen werden,

  • die eine Brücke zwischen Führungsebene und den Mitarbeitern schlagen und
  • die Engpässe aufdecken, Feinabstimmung von Prozessen justieren, Zeitersparnis erzielen und Kosten steuern, um möglichst schlanke und effiziente Unternehmensprozesse zu gestalten.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir wirkungsvolle Lösungen, damit Ihr Unternehmen mit Spitzenleistungen im Wettbewerb erfolgreich ist.

 

Aufbau- und Ablauforganisation

Die effektive Steuerung der Organisation eines Unternehmens erfordert ein ganzheitlich wirksames Prozessmanagement.
 
In einem gut funktionierenden Unternehmen müssen sowohl der Aufbau der Organisationsstruktur als auch die Abläufe bei und zwischen den Verantwortlichen sinnvoll strukturiert sein.
 
Voraussetzung ist, dass neben dem Aufbau der Organisation auch alle Prozesse klar definiert sind, damit diese reibungslos ineinandergreifen können.
 
Dabei müssen die einzelnen Abteilungen die gemeinsam gelebte Unternehmenskultur verinnerlichen. Der Schlüssel dafür ist eine integrierte Kommunikation zwischen allen Beteiligten entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
 
Als Experten für die Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation unterstützen wir Sie dabei, alles in Ihrem Unternehmen im Fluss zu halten. Insbesondere helfen wir Ihnen dabei, Ihr Unternehmen durch moderne Management-Methoden (wie beispielsweise dem „Agilen Management“) in die Lage zu versetzen, sich zukünftig noch schneller, flexibler und vorausschauender an Veränderungen anzupassen.

Einkauf. Produktion. Vertrieb

Einkauf, Produktion und Vertrieb müssen eng miteinander verzahnt und abgestimmt sein, um möglichst ohne Reibungsverluste zwischen den Abteilungen zu funktionieren.
 
So kann der Einkauf nur dann eine optimale Leistung erzielen, wenn er über die zukünftige Produktion gut informiert ist. Diese wiederum ist darauf angewiesen, Absatzmärkte einschätzen zu können und die planerische Arbeit des Vertriebs zu kennen.
 
Bei unserer Arbeit legen wir den Fokus vor allem auf

  • die Optimierung von Vertriebs- und Produktionsplänen,
  • den Abgleich von Markterwartungen mit Unternehmensressourcen, wie Personal, Produktionskapazitäten und Betriebsmitteln,
  • die Prognostizierung von Absatz und Bedarf,
  • die Verbesserung der Auftragsabwicklung inklusive der Einbeziehung von Lieferanten
    sowie
  • die Einführung bzw. Optimierung von wirksamen Controlling-Strukturen.

 
Zusammen mit Ihnen definieren wir die wesentlichen Maßnahmen für Ihr Sales & Operations Management und setzen zudem Ad-hoc-Maßnahmen mit schneller, spürbarer Wirkung auf Cash und Ergebnis um.

Komplexitätsmanagement

Komplexität als solche ist zunächst einmal weder gut noch schlecht. Eine zu hohe, jedoch unnötige Komplexität kann sich allerdings negativ auf den Unternehmenserfolg auswirken. Um Komplexität zu managen, gilt es zunächst, die internen wie externen beeinfluss- und steuerbaren Komplexitätstreiber zu erkennen und zu analysieren.
 
Aus Unternehmersicht stellen sich vor allem folgende Fragen:

  • Wie können Sie die marktseitige Produkt- und Angebotsvielfalt mit geringer interner Komplexität erfolgreich managen?
  • Wie können Sie in der heutigen, schnelllebigen Zeit in Ihrem Unternehmen die Komplexität in Produkten und Prozessen unter Kontrolle halten und effektiv steuern?
  • Wie können Sie vor dem Hintergrund der vielen wechselseitigen Abhängigkeiten unterschiedlichster Einflussfaktoren den Überblick behalten und die Variantenvielfalt in den Griff bekommen?

Fest steht: Nur mit integrierten und modularen Produkt- und Prozesslösungen lassen sich bei einer marktseitigen Produktvielfalt schlanke Prozesse organisieren und nachhaltig Renditen erwirtschaften.
 
Gemeinsam mit uns können Sie die Komplexität in Ihrem Unternehmen auf das notwendige Maß reduzieren. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Betrachtungsebenen und Lösungsansätze.
 
Unsere Berater sind erfahrene Spezialisten in verschiedenen Bereichen und beraten Sie von der Planung über die Entwicklung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung von Baukastensystemen für Prozesse und Produkte.

Working Capital Management

„Pecunia, quo vadis?“ oder Wo ist das Geld geblieben?
 
Oder: Wie verträgt sich die Notwendigkeit, Verbindlichkeiten zu begleichen und Kredite zu bedienen mit dem Wunsch, in Wachstum zu investieren und beispielsweise die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen voranzutreiben?
 
Die Kapitalbindung in deutschen Unternehmen ist überproportional hoch. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von mangelnder Transparenz bis hin zu unzureichender Einbindung aller Funktionsbereiche.
 
Mit einem konsequenten und nachhaltigen Working Capital Management könnten viele Unternehmen durch eine systematische Analyse der Zahlungsströme die Liquidität deutlich erhöhen und auf diese Weise genügend Kapital für Investitionen freisetzen.
 
Wir, die Experten von plenovia unterstützen Sie dabei und stellen Ihr Working Capital- und Cash-Management professionell auf, damit Sie langfristig Ihre Liquidität eigenständig im Griff haben.

"Unser Ansatz: Durch Optimierung Ihres Unternehmens langfristige Flexibilität sichern"

Dr. Dirk Dümpelmann,
Projectmanager

 

plenovia – denn
Ihre Lösung benötigt
Insiderwissen

 

 

>20

Spezialisten

>400

Jahre
Erfahrung

>150

erfolgreiche
Projekte pro Jahr

4 x

ausgezeichnet
von der WiWo

 

Unsere Branchen